linde und lindenblütentee

die linde ist ein seit jahrtausenden hoch geschätzter baum im deutschen raum. sie wurde bereits von den germanen verehrt und als heilig angesehen.

man trifft sie nur selten in deutschen wäldern,  da sie von anderen bäumen (insbesondere der rotbuche) auskonkuriert wird. viel häufiger ist sie innerhalb von menschlichen siedlungen anzutreffen, oft als markanter einzelbaum. hier war tilia, so der lateinische name, der treffpunkt für menschen, und es ist gar nicht lange her, da stand auf fast jedem deutschen dorfplatz eine linde. gegenwärtig findet man diese dorflinden zwar noch, aber sie werden zunehmend seltener.

mensch und linde

unter linden wurde gericht gehalten. "justitia sub tilia" war unter alten gerichtsakten zu lesen, was übersetzt "gerechtigkeit unter der linde" bedeutet, und ein hinweis für die wichtige stellung der "gerichtslinde" ist. 

unter linden wurde aber auch getanzt und gefeiert

linden wurden neben schlössern gepflanzt (schlosslinde), oder neben gaststätten und brauereien. “zur linde”, “lindenhof”, “lindenschänke”, "lindenbrauerei" sind heute noch anzutreffende namen. leider fehlt mittlerweile aber oft der passende alte baum.

"unter den linden", berlins prachtstrasse ist bekannt, die TV-serie "lindenstrasse", udo lindenberg, carl von linde oder die stadt lindau, deren name aus dem allemanischen übersetzt "insel, auf der lindenbäume wachsen" bedeutet. 

die linde ist (gemeinsam mit der eiche) der baum der bäume in deutschland. während die eiche jedoch meist etwas distanzierter vom menschen in wäldern wächst, ist die linde durch ihr vorkommen in dörfern und städten dem menschen näher.

linden wurden oft zu ehren berühmter persönlichkeiten gepflanzt und erhielten deren namen. schiller-, goethe- oder lutherlinde, oder auch die kaiserlinden sind beispiele hierfür.

freya, die göttin der germanen, wurde in nach ihr benannten linden verehrt. nach der christianisierung unserer vorfahren wurde aus mancher freya- dann eine marienlinde. wenn eine kirche auf einer "heidnischen kultstätte" errichtet wurde, was häufig vorkam, wurde sie zu einer kirchlinde. linden sind geduldig und anpassungsfähig.

linden werden alt, sogar sehr alt, und sie überdauern viele generationen von menschen.

eine redensart besagt:

300 jahre kommt sie
300 jahre steht sie
300 jahre geht sie

sie wächst, steht und stirbt also über jeweils 300 jahre, und es gibt sie wirklich, diese jahrhundertealten linden.

eine genaue ermittlung des alters ist dabei oft schwierig, da linden kein hartes holz bilden. das innere der bäume verrotet daher mit zunehmendem alter, und man kann weder die jahresringe noch die radiokarbonmethode zur altersbestimmung heranziehen. oft handelt es sich daher um schätzungen, teilweise kann man die pflanzung aber auch urkundlich belegen. eine 3 x 300 jahre alte linde wäre vor 900 jahren gepflanzt worden, um 1115, also im mittelalter. erstaunlich, welchen zeitraum diese bäume überblicken.

die linde in der botanik

je nachdem, wo man mit den verwandschaftsbeziehungen der linde beginnt, kann der kreis sehr groß werden. wenn man kräuterteetrinker ist, und sich auf die verwandten beschränkt, die zur teezubereitung genutzt werden, wird der kreis aber überschaubar.

familie: malvengewächse
unterfamilie: lindengewächse
gattung: linden (botanisch tilia)

familie malvengewächse: interesssant ist, daß die linde ein malvengewächs ist. diese botanische klassifizierung ist relativ neu, und wurde erst durch molekulargenetische untersuchungen entdeckt. neben malven gehören eibisch und hibiskus in diese familie. alle drei werden zur kräuterteezubereitung verwendet.

die familie hat neun unterfamilien, 243 gattungen mit weit über 4.000 arten - die muss man sicherlich nicht weiter kennen... 

unterfamilie lindengewächse: neben den linden sind noch zwei weitere baumgruppen hier eingegliedert, die jedoch in europa völlig unbekannt sind (craigia & mortoniodendron).

gattung linden: und schon ist man als teetrinker in der gattung der linden. wieviele  baumarten in diese gattung gehören weiss man nicht genau. die angaben schwanken zwischen 20 und 45. die genaue zahl zu ermitteln ist nicht ganz einfach, da die einzelnen arten untereinander fruchtbar sind, und viele kreuzungen entstanden sind.

in deutschland sind lediglich zwei arten heimisch:

die sommerlinde (tilia platyphyllos)
die winterlinde (tilia cordata)

dazu kommt eine kreuzung aus beiden:

die holländische linde (tilia × europaea)

unterschiede zwischen sommerlinde & winterlinde

es gibt eine ganze reihe von unterscheidungsmerkmalen, von denen nur einige aufgezählt werden:

SL = sommerlinde
WL = winterlinde

blattoberseite:
SL: behaart
WL: unbehaart

blattfarbe:
SL: blattoberseite und -unterseite sind gleichfarbig
WL: blattoberseite dunkler als blattunterseite

früchte:
SL: harte früchte mit riefen
WL: weiche (mit den fingern zerdrückbare), ungeriefte früchte

SL sind ausgewachsen grösser (-40m) als WL (-25m)
SL sind anspruchsvoller als WL

fotos zum vergrössern anklicken:

linden blühen rel. spät im jahr:
SL: juni - august
WL: einige wochen nach der SL. spätlinde ist daher ein weiterer name, der eigentlich passender ist, denn im winter blüht auch sie nicht.

sowohl SL als auch WL sind enpfindlich gegen luftverschmutzung. in städten wird daher vielfach die verwandte silberlinde angepflanzt, die unempfindlicher gegen umweltbelastungen ist.

die linde als nutzbaum

die linde wird auf verschiedene arten vom menschen genutzt:

-lindenholz
-lindenbast
-lindenholzkohle
-lindenblüten
-lindenblütenhonig

lindenholz
das holz der linde ist relativ weich und kann in alle richtungen bearbeitet werden. durch diese eigenschaften ist es gut für schnitz- und drechselarbeiten geeignet. viele alte heiligenfiguren und altäre wurden aus ihm gefertigt, was ihm auch den beinamen "heiliges holz" einbrachte. gebrauchsgegenstände wie teller, schüsseln und besteck wurden ebenfalls häufig aus ihm geschnitzt.

lindenbast
lindenbast ist heute nur noch wenig im gebrauch, war jedoch für unsere vorfahren ein wichtiges produkt. kleidung, seile, körbe, bienenkörbe, taschen oder säcke waren typische produkte aus lindenbast. verwendet wird für den bast das innere der rinde, das in einem rel. aufwändigen verfahren gewonnen wird. 

der name linde geht zudem auf diesen bast zurück.

zitat aus dem duden: "mittelhochdeutsch linde, althochdeutsch linta, wahrscheinlich eigentlich = die Biegsame, nach dem weichen, biegsamen Bast".

lindenholzkohle/carbo tiliae
die lindenholzkohle ist ähnlich wie der lindenbast heute weitgehend ausser gebrauch. sie wurde zur herstellung von schwarzpulver verwendet.
im medizinischen bereich deckt sich das einsatzgebiet von carbo tiliae weitgehend mit dem von jeder anderen medizinischen kohle.
lindenholzkohle kann an stelle von zahnpasta zur zahnreinigung verwendet werden.

lindenblüten/flos tiliae
das "Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)" nennt in der monographie der kommission E folgende anwendungsgebiete für lindenblüten: bitte hier lesen

zudem wird dem tee eine wärmende, leicht schweisstreibende wirkung zugeschrieben. man kann den aufguss daher gut in der kalten jahreszeit einsetzen.

mehr im kapitel "teezubereitung mit lindenblüten".

lindenblütenhonig
blühende linden sind bei imkern und ihren bienen ausgesprochen beliebt. die bäume produzieren eine grosse anzahl nektarreicher blüten - ein paradies für bienen.
lindenblütenhonig ist aromatisch, und eignet sich gut zum süssen von kräutertees.

teezubereitung mit lindenblüten

lindenblütentee ist auf grund seines angenehmen geschmacks gut als genusstee geeignet. 

die zubereitung ist sehr einfach:
2 gehäufte teelöffel mit 0,5l kochendem wasser übergießen, 5-10 ninuten ziehen lassen, abgiessen, und evtl. mit honig süssen. beliebt ist auch die zugabe von heisser milch.

lindenblüten eignen sich sehr gut zum mischen mit anderen kräutern. an hervorgehobener stelle sind hier holunder und ingwer zu nennen:
1teelöffel lindenblüten + 1 teelöffel holunderblüten + etwas getrockneten ingwer aufgießen wie gerade beschrieben.

weitere gut geeignete pflanzen zum kombinieren sind:
kamille
pfefferminze
melisse
verbene/zitronenverbene

zu guter letzt darf  die mischung von echtem tee (camellia sinensis) mit lindenblüten nicht fehlen. weisser tee ist besonders gut geeignet:
ein TL pai mu tan weisstee + 1 TL lindenblüten wie oben beschrieben aufgiessen -> EMPFEHLUNG!

so viel zur faszinierenden linde.

hund00021