teezubereitung am strassenrand: chaiwalas und teastalls

masala chai wird der tee genannt, der in indien mit abstand am häufigsten getrunken wird. er ist das inoffizielle nationalgetränk, und an jeder ecke für wenige rupien zu bekommen.

masala bedeutet soviel wie mischung, gewürzmischung.

chai ist das wort für tee.

es handelt sich also um eine mischung verschiedener zutaten (schwarztee, gewürze, milch, zucker).

teastalls und chaiwalas

zubereitet wird masala chai sehr oft am strassenrand in so genannten “teastalls”, was man mit teestand oder teebude übersetzen kann. dieser name gibt bereits einen hinweis auf die sehr einfache beschaffenheit. teilweise aber sind es nicht einmal stände oder buden, sondern ebenerdige, unüberdachte gehwegstellen, an denen der tee zubereitet wird. mehr als einen kleinen herd, kessel, töpfe, siebe und gläser braucht man nicht, um einen teastall zu betreiben. blitzeblank geputzte teekannen und töpfe, wie man sie in deutschland verwenden würde, sollte man nicht erwarten. man ist in indien, und zwar am strassenrand…

die oft männlichen betreiber der teastalls werden chaiwalas genannt. wala stammt aus dem hindi und steht für händler, verkäufer. vielfach handelt es sich um menschen, die in ländlichen regionen geboren wurden, und dann in eine großstadt gezogen sind, um dort ihren lebensunterhalt zu verdienen.

teastalls sind ein wichtiger öffentlicher treffpunkt für die menschen einer nachbarschaft. hier wird miteinander tee getrunken, geredet, und der chaiwala kennt alle neuigkeiten aus dem viertel. teastalls sind der ort für smalltalk, klatsch und tratsch.

laxman rao - autor und chaiwala

einer der bekanntesten chaiwalla indiens ist der in new-delhi arbeitende laxman rao. er führt einen minimalistischen teastall, und hat mehrere bücher geschrieben. es ist durchaus nicht selbstverständlich, dass jeder indische teeverkäufer lesen und schreiben kann, und wenn ein chaiwala dann auch noch bücher verfasst, ist das eine kleine sensation. direkt neben seinem stand betreibt er einen buchhandel mit seinen werken - alles open air, alles am strassenrand.

Laxman Rao is an Indian writer and tea-seller. The author of over 24 novels, plays and political essays, ... is also a sidewalk tea-seller in Delhi. Rao says that his books are based on ideas he gets when interacting with his customers and his writings revolve around their personal struggles. But, unlike Rao who is poor, most of the protagonists in his books are rich and well to do. Reviewers have said that his books "exude a rare sense of honesty and humility" and that his "writings are woven around ground realities of life" wikipedia

ein video über ihn, in dem man einen einblick in den alltag eines chaiwalas bekommt, aber auch einen ungewöhnlichen menschen ein wenig kennenlernt:

die einfachheit seines teastalls ist eigentlich kaum noch zu überbieten.

für viele teefreunde ist es schwierig bis unmöglich, einen tag ohne den indischen tee zu durchleben. das schnelle, geschäftige und laute leben der indischen metropolen ist fordernd, und der chaiwala liefert mit seinem masala chai eine süsse portion zusätzlicher energie.

das trinken von tee kam nur langsam bei der indischen bevölkerung an (siehe "wie die inder zu teetrinkern wurden"), aber mittlerweile ist es voll etabliert und aus dem leben indiens nicht mehr wegzudenken.

hund00021